▷ Postkarten verkaufen • Wertermittlung für alte Ansichtskarten • Ankäufer (2022)

▷ Postkarten verkaufen • Wertermittlung für alte Ansichtskarten • Ankäufer (1)
Sammlungen von Postkarten und historischen Ansichtskarten haben ein großes Potential. Viele Erben wissen überhaupt nicht, dass ihre Postkarten für Sammler von Interesse sind. Dabei werden für Postkarten gute Preise erzielt. Viele Sammler kaufen bei unwissenden Personen und verkaufen die Postkarten dann zu sehr hohen Preisen. Der Siegeszug der Postkarte begann im Jahr 1870 – ihr Versand war wesentlich günstiger als bei einem Brief.

(Nachtrag)

Für den Verkauf von alten Postkarten und Feldpostkarten gibt es einen neuen Marktplatz im Internet. Hierzu haben unsere Leser gute Erfahrungen gemacht und konnten spitzen Preise erzielen. Nach der Anmeldung stehen euch qualifizierte Gutachter und sogar Notare zur Seite.

Wir wünschen allen Lesern gute Geschäfte aufcatawiki.de

Zur Anmeldung bei CATAWIKI

Postkarten hatten ursprünglich einen geschäftlichen Charakter, wurden dann aber später auch für persönliche Mitteilungen und Glückwünsche genutzt. Ab dem Jahr 1871 verkaufte auch die Deutsche Post Ansichtskarten. Als im 20. Jahrhundert dank der Eisenbahn der Tourismus und das Reisen florierten, boomte die Ansichtskarte. Diese ist viel mehr als eine Mitteilung. Sie ist Erinnerung, historischer Zeitzeuge und Kommunikationsmittel. Die mitunter aufwendig gestalteten Ansichtskarten boten die Möglichkeit einer repräsentativen Aufbewahrung.

Fehler beim Postkartenverkauf vermeiden

Wer eine Postkarte oder Postkartensammlung verkaufen möchte, sollte einige Besonderheiten beachten. Kartensammler zahlen nur dann hohe Preise, wenn die Postkarte gut erhalten ist. Vermeiden Sie daher ein Rumkritzeln auf der Postkarte. Wenn die Rückseite beschriftet ist, sollte die Schrift keinesfalls geändert oder ergänzt werden. Entfernen Sie keinesfalls die Briefmarke, auch wenn Sie die Briefmarken einzeln verkaufen könnten – dies führt zwangsläufig zu einem ganz erheblichen Wertverlust. Briefmarken können im Grunde nicht ohne Beschädigung von einer Postkarte abgelöst werden. Außerdem sind diese ein Beleg für das Alter der Postkarte und dessen Geschichte. Bei antiken Postkarten besteht die Vorderseite sehr oft aus einfacher Cellulose. Diese sollte keinesfalls mit einem feuchten Tuch abgewischt werden, da das Wasser zu einer Beschädigung des Materials führen könnte. Nutzen Sie lieber einen Pinsel, um vorsichtig Staubablagerungen zu entfernen. Wenn sich die Postkarte in einer Hülle befindet, sollten sie diese nicht entfernen.

VERMEIDEN SIE

  • den Originalzustand zu verändern
  • Briefmarken ablösen
  • Rinigungen mit feuchten Tüchern

Wertvolle Postkarten – erkennen Sie wahre Schätze

Der Laie weiss nicht, welche Postkarten wertvoll sind. Um ein Liebhaberstück zu erkennen, muss der Betrachter über historische Kenntnisse und umfangreiche Erfahrungen verfügen. Die Beliebtheit einer Postkarte steigt an, wenn sie in einem historisch bedeutenden Zeitraum produziert wurde. Der Seltenheitswert steigt, wenn der Absender eine historische Persönlichkeit war. Es ist allerdings nicht so, dass nur sehr alte Postkarten wertvoll sind. Der Wert von Postkarten bemisst sich – wie bei jedem Sammlerstück – nach Angebot und Nachfrage. Eine handgemalte Postkarte von einem bekannten Künstler kann einen hohen vierstelligen Betrag einbringen. Selbst, wenn sie nur drei bis vier Jahre alt ist. Eine Fotokarte aus den 50er Jahren ist im Regelfall wertvoller als eine schöne Karte, die aus der Massenproduktion stammt. Der Wert einer Postkarte ist höher, wenn diese möglichst gut erhalten ist.

ACHTEN SIE AUF

  • äußere Faktoren
  • das Alter der Karte
  • eine Signatur
  • den Absender oder Empfänger

Seltene Postkarten – die wertvollsten Ansichtskarten der Welt

Die wohl teuerste Postkarte der Welt war bis zum Jahr 2015 eine handgemalte und humoristisch gehaltene Ansichtskarte aus dem Jahr 1840. Diese ist mit der seltenen Penny Black-Briefmarke versehen und wurde im Jahr 2002 für ca. 50.000 Euro in London versteigert. Sehr seltene und äußert beliebte Postkarten sind solche, die von der letzten Fahrt der Titanic stammen. An Bord der Titanic befand sich die damals 18-jährige Anna Sköblom aus Finnland. Diese überlebte das Unglück und brachte zahlreiche Postkarten mit an Land. Damit erzielte sie später auf verschiedenen Auktionen Höchstpreise. Dies ist wohl das sprichwörtliche “Glück im Unglück”. Eine Ansichtskarte der Titanic kam im Londoner Auktionshaus Sotheby’s für 20.000 Pfund unter den Hammer.

▷ Postkarten verkaufen • Wertermittlung für alte Ansichtskarten • Ankäufer (2)

Postkarten Wert: 5.000 Euro – Verkauft mit Penny Black-Briefmarke – Quelle: Wikipedia.org

Im Jahr 2010 wurde bei der 109. Auktion des Württembergischen Auktionshauses eine Feldpostkarte veräußert: Diese erzielte einen stolzen Auktionspreis von 30.000 Euro. Hohe Preise erzielen insbesondere die Künstlerpostkarten des Bauhauses oder der Wiener Werkstätte. Seltene Spitzenstücke werden bei Auktionen regelmäßig ab 10.000 Euro aufwärts gehandelt. Im Juni 2015 wurde eine Ansichtskarte der südfranzösischen Stadt Pau für 166.000 Euro versteigert.

Steigern Sie den Wert Ihrer Philokartie beim Verkauf

Wenn Sie eine Postkarte oder Postkarten-Sammlung veräußern möchten, sollten Sie diese auf keinen Fall bearbeiten oder verändern. Es ist aber durchaus von Vorteil, wenn Sie die Postkarten von Staub befreien. Dazu sollten Sie einen trockenen Pinsel benutzen und den Staub sorgfältig abwischen. Versuchen Sie auf keinen Fall hartnäckige Verunreinigungen mit einem feuchten Tuch zu lösen. Wenn Sie eine Postkarten-Sammlung besitzen, sollten Sie diese als Set verkaufen und nicht aufsplitten. Dies ist insbesondere bei Postkarten von Vorteil, die aus der gleichen Zeit stammen. Einige Postkarten gelten als echte Raritäten. Wenn Sie gleich mehrere dieser Raritäten als Gesamtpaket anbieten, wird sich der Kaufpreis drastisch erhöhen.

DAS KÖNNEN SIE TUN

  • sorgen Sie für ansprechende Präsentation
  • nicht bearbeiten oder verändern
  • Postkarten von Staub befreien
  • als Set verkaufen

Wert von Postkarten selber bestimmen – unsere Empfehlung

Wer den Wert von Postkarten bestimmen möchte, kann sich nicht einfach Bücher kaufen. Es gibt zu viele Postkarten und Motive, die unmöglich in einem Werk abgebildet werden könnten. Da der Preis durch die Nachfrage bestimmt wird, ändert sich der Kaufpreis von Postkarten permanent. Wer mehr überDruckverfahren, Aufbewahrung und über bekannten Verlage lernen möchte und damit in die Welt derPhilokartie einsteigen möchte, dem legen wir folgendes Buch ans Herz.

▷ Postkarten verkaufen • Wertermittlung für alte Ansichtskarten • Ankäufer (3)Folgende Literatur begleitet Sie mit Fachwissen bei Ihrem Abenteuer in der Welt der Philokartie

  • Das große Lexikon der Ansichtskarten: Wissenswertes über Philokartie (Ratgeber für Illustrierte Post- und Ansichtskarten)

Auf Amazon kaufen

Der Wert einer Postkarte wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst, insbesondere durch das Motiv, den Absender oder Empfänger, den Zustand, das Alter und die Frankierung. Karten aus der Zeit vor 1895 sind ganz besonders wertvoll, da die Massenfertigung von Postkarten erst im Jahr 1955 begann. Der Preis richtet sich am Erhaltungszustand der Postkarte und am Vorhandensein einer Briefmarke aus. Beim Motiv ist der Aufnahmeort von übergeordneter Bedeutung, ebenso wie die Seltenheit des Motivs. Wir empfehlen Ihnen, den Wert eine Postkarte von einem Experten schätzen zu lassen. Ansonsten laufen Sie Gefahr, Ihre Postkarte weit unter Wert zu veräußern.

Postkarten-Ankauf – online in der Postkartenauktion verkaufen

Wer seine alten Postkarten verkaufen möchte, sollte sich gut überlegen, wie er dies macht. Alte Postkarten sind Sammlerstücke, die bei den richtigen Käufern hohe Preise erzielen. Die meisten Privatpersonen würden eine Postkarte hingegen nur für einen vergleichsweise geringen Preis kaufen. Catawiki.de ist eine spezialisierte Plattform, die sich auf außergewöhnliche Objekte spezialisiert hat. Dabei vereint sie jeden Monat über 14 Millionen Kaufinteressenten aus aller Welt. Darunter gibt es viele Antiquitätenhändler, Kunstinteressierte und Postkarten-Sammler.▷ Postkarten verkaufen • Wertermittlung für alte Ansichtskarten • Ankäufer (4)

Wenn Sie Ihre Postkarten über Catawiki.de veräußern, setzen Sie echte Liebhaber in Konkurrenz, die um die Wette bieten – nur, um an eine ihrer heiß begehrten Postkarten zu gelangen. Bei Catawiki.de stehen Ihnen über 193 spezialisierte Experten zur Verfügung, die den Wert Ihrer Postkarten schätzen. Damit umgehen Sie die Gefahr, Ihre Postkarten zu einem viel zu geringen Preis zu verkaufen. Die Bezahlung ist sicher und erfolgt unmittelbar nach der Versteigerung. Sammler profitieren von einem schnellen Versand der Postkarten – diese werden innerhalb von drei Werktagen verschickt. Denken Sie daran, dass Sie Bieter aus aller Welt erreichen. Insbesondere Kunstgalerien und Museen mit einem starken finanziellen Background.

  1. Als Anbieter bei Catawiki anmelden. Die Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
  2. Postkarten durch Experten begutachten und schätzen lassen.
  3. Ansichtskarten für die Auktion mit mehr als 14 Mio. Interessierten freigeben
  4. Sichere Zahlung erhalten. Catawiki wickelt die Zahlungen für Sie ab.

Zum Anbieter CATAWIKI

Ansichtskarten selber online verkaufen

Sie möchten Ihre Postkarten selbst verkaufen und sich die Provision sparen? Kein Problem! Es gibt Pfandleiher, Flohmärkte und Verkaufsplattformen wie eBay. Sie wissen allerdings nicht um den Wert Ihrer Postkarte. Selbst wenn sich dort Spezialisten befinden, werden diese versuchen, ihren Gewinn zu maximieren. Deshalb dürfen Sie nicht von einer wahrheitsgetreuen Bewertung ausgehen. Bei Catawiki.de ist das Gegenteil der Fall. Die ausgewiesenen Experten garantieren eine zuverlässige und solide Einschätzung. Diese möchten Ihre Postkarten zu einem möglichst hohen Preis veräußern.

Das Problem herkömmlicher Verkaufsplattformen liegt in ihrer mangelnden Spezialisierung. Bei eBay werden Sie kaum auf echte Sammler treffen, die sich für Ihre Postkarten interessieren. Gleiches gilt für Flohmärkte, auf denen zufällige Besucher vorbeikommen. Sie erzielen nur dann gute Preise, wenn Sie Ihr Angebot mit einer hohen Nachfrage bedienen. Dies erreichen Sie, indem Sie möglichst viele Kaufinteressenten in Konkurrenz setzen. Der Bieterkampf sorgt automatisch für die Erzielung eines bestmöglichen Kaufpreises. Auf Catawiki.de tummeln sich jeden Monat bis zu 14 Millionen Besucher, die sich für Ihre Postkarten interessieren. Profitieren Sie von einem System, das sich zu Ihrem Vorteil auswirkt.

This post is also available in: Englisch

▷ Postkarten verkaufen • Wertermittlung für alte Ansichtskarten • Ankäufer (6)▷ Postkarten verkaufen • Wertermittlung für alte Ansichtskarten • Ankäufer (7)▷ Postkarten verkaufen • Wertermittlung für alte Ansichtskarten • Ankäufer (8)▷ Postkarten verkaufen • Wertermittlung für alte Ansichtskarten • Ankäufer (9)▷ Postkarten verkaufen • Wertermittlung für alte Ansichtskarten • Ankäufer (10) (8 votes, average: 4,25 out of 5)

▷ Postkarten verkaufen • Wertermittlung für alte Ansichtskarten • Ankäufer (11)Loading...

You might also like

Latest Posts

Article information

Author: Kerri Lueilwitz

Last Updated: 04/16/2022

Views: 6169

Rating: 4.7 / 5 (47 voted)

Reviews: 86% of readers found this page helpful

Author information

Name: Kerri Lueilwitz

Birthday: 1992-10-31

Address: Suite 878 3699 Chantelle Roads, Colebury, NC 68599

Phone: +6111989609516

Job: Chief Farming Manager

Hobby: Mycology, Stone skipping, Dowsing, Whittling, Taxidermy, Sand art, Roller skating

Introduction: My name is Kerri Lueilwitz, I am a courageous, gentle, quaint, thankful, outstanding, brave, vast person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.